powered by



Performance mit Konzept


KÜNSTLERKATEGORIEN
In Concert
Frank Keller
ROCK'N'ROLL GYPSIES
THE HOUND DOGS
INA MORGAN & FRANK KELLER
BAVARIA MEETS AUSTRIA
LA FINESSE
SAITENTRÄUME
Solo-Acts
Musik-Duos+ -Trios
Ballroom/Glamour
Rock/Pop
Lounge/Jazzy
Latin/Soul
Klassik Ensembles
Walking Act
Special
Shows
DJ´s

 

DIREKT-LINK ZU:

HC Band Link


In Concert



frank kellers acoustic lounge - live entertainment - live musik - band -

Frank Keller - `just one man and his guitar´

Mit zwölf Jahren gab er seine ersten Klassik-Konzerte. Spätere Stationen führten von Schüler- Rockbands und Top40-Formationen über Musical-Projekte bis hin zu Big Band-Auftritten im
In- und Ausland.
Nun schon im zwölften Jahr ist der Aschaffenburger Gitarrist, Sänger, Komponist und Bandleader mit seiner `Acoustic Lounge´ Reihe dort in Urban Priol´s Hofgarten-Kabarett erfolgreich vertreten und nicht zuletzt dadurch inzwischen Lokal-Matador… Darüber hinaus ist er im Südwesten Deutschlands und angrenzenden Europa vor allem in den Sparten Singer/Songwriter, Rock, Pop, Latin, TexMex, FlowerPower, New Folk und Crossover gut gebucht.

In seinem Solo-Programm spielt Frank Keller in Ed Sheeran- Manier nur mit Akustikgitarre(n), Bluesharp, Live-Loop + Gesang meist besonders eigene Versionen seiner `Lieblingsstücke´ - und das mit viel Interaktion bzw. ständiger Nähe zum Publikum.
In deutscher, englischer und spanischer Sprache findet sich dabei Liedmaterial von Jack Johnson, U2, Sting, Antonio Banderas, Mando Diao, Coldplay, Johnny Cash, Eric Clapton, John Lennon, George Ezra, Pink Floyd, den Boomtown Rats, Greenday, Billy Idol, Brian Setzer, Chuck Berry, Depeche Mode, Lenny Kravitz, Udo Lindenberg, Hazy Osterwald, den Ärzten, Billy Joel, vom BuenaVista Social Club, Juanes sowie auch jede Menge Titel aus eigener Feder. Virtuos dargebotene Latin-, Celtic- und Pop-/Klassik- Passagen unterstreichen eindrucksvoll Frank Keller´s Spielfreude, Musikalität und Liebe zum Instrument.

Auftrittsvarianten:
- Solo mit Konzert- und Westerngitarre, Harp + Live-Loop
- Duo mit Kontrabass
- Trio mit E- und Kontrabass + Drums/ Percussion, s.

"Frank Keller´s Acoustic Trio" Link:
www.acoustic-lounge.de


zurück



Rock'n'Roll Gypsies
Rock'n'Roll Gypsies
Classic-Rock & Flower-Power

Man nehme eine der heißblütigsten und gleichzeitig charismatischsten Frontfrauen im Rhein-Main Gebiet und schließe sie für zwei Tage mit drei unerschrockenen Rock/Pop-Matadoren im Proberaum-Keller ein.

Was dabei heraus kommt, ist eine mitreißend energetische Mixtur aus dem ungebändigten Lebensgefühl der "Roaring Seventies" und verspielter Leidenschaft aktuell angesagter RetroRock- und
NewFolk- Formationen.

Ina Morgan (Ex-Udo Lindenberg u. Chris Norman Band, jetzt auch bei "HOLLYWOOD CONNECTION" & "HOT STUFF"), Bernie Kraft - Bass/Backg.Vocs (u.a. Jocelyn B. Smith u. Michael Saddler), Oli Pohl - Drums/Ac.Guit.Vocs (u.a. "feast2follow" u. "WALK-OF-FAME") und Frank Keller - Guitars/Lead-Vocs (u.a. "HOLLYWOOD CONNECTION","WALK-OF-FAME") bescheren uns instinktiv authentisch bodenständige Rockmusik mit TexMex-, Folk- und Hippie- Einflüssen von 1968 bis heute.

Wer die vier Bühnen-Routinees schon ´mal live erleben durfte, weiß, dass bei ihren Auftritten ehrliches Live-Entertainment und passioniert zelebrierte Publikumsnähe besonders groß geschrieben werden. Kräftig gewühlt haben die Vier im Vinyl-Archiv von T-Rex, Fleetwood Mac, The Faces, Styx, Santana, Suzi Quatro, Smokie, Janis Joplin, Joni Mitchell, den Mamas & Papas, Eagles und Rolling Stones oder z.B. auch Johnny Cash und den Doobie Brothers sowie in aktuelleren Portfolios von Sheryl Crow, Aloe Blacc, Adele, Brooke Fraser, Lenny Kravitz, Train, Pink, Amy Winehouse, Jet, Kings of Leon, Mando Diao oder den Black Crowes.
 


Links:
www.acoustic-lounge.de

Bookmark and Share


 

 

 

 

 

zurück













THE HOUND DOGS - Best of Rockabilly

Der aus Gelnhausen stammende Gitarrist und Sänger Joachim Villwock ist der lebende Beweis dafür, dass ehrlicher und geradliniger Rockabilly auch in Deutschland bis heute nichts an Kraft verloren hat. Ob mit dem `Dirty Boogie Orchestra´ oder den `Hound Dogs´- mit seiner Gretsch Gitarre und virtuosem Spielwitz  avanciert jedes Konzert zu einer verrückten Power Performance!

Zum Rockabilly-Style der `Hound Dogs´ schreibt die Frankfurter Rundschau: „…nicht nostalgisch, sondern zeitlos ungestüm und rebellisch gegen jede Art von Konvention…“

Zusammen mit Kontrabass, Schlagzeug, Piano und auf Wunsch auch mit Sängerin erwarten uns Hymnen von Brian Setzer, Johnny Cash, AC/DC, Chuck Berry, Wonda Jackson oder Elvis, Surfsounds a lá `Sleepwalk´ bis hin Titelsongs aus `Schwanensee´ oder `Pulp Fiction´.


Auftrittsvarianten:
Quartett mit Joachim Villwock (Gitarre/Lead-Vocs),
E- + Kontrabass, Drums + Piano 
Quintett (wie oben + Sängerin)

Link zur Bandpage:

www.hound-dogs.net


Bookmark and Share




INA MORGAN & FRANK KELLER Duo -"two voices - two guitars"
FLOWER POWER - NEW FOLK - ACOUSTIC ROCK

Nun schon im elften Jahr ist der Aschaffenburger Gitarrist, Sänger, Komponist und Bandleader mit seiner "Acoustic Lounge" Reihe im Hofgarten-Kabarett präsent… Mit einem gehörigen Schuss Experimentierfreude und vor allem viel Spaß an der Sache lädt er dort jeweils von September bis Juni einmal im Monat mittwochs musikalische Gäste zu unterschiedlichsten Motto-Programmen ein. In moderierender Form interpretiert Frank Keller mit eigenen Akustik-Arrangements und gewohnt erfrischender Sanges-Akrobatik Mainstream sowie auch "Geheimtipps" von 1920 bis heute in seiner ganz persönlichen Stilistik.

Ina Morgan gewinnt mit 16 Jahren beim nationalen Popfestival den Nachwuchspreis als beste Sängerin. Mit 18 steigt Ina mit eigenen Stücken und zugehöriger Rockband ins Profi-Business der damaligen DDR-Musikszene ein, und 1988 ist sie mit ihrer Band “Charlie” Nr. 1 in den DDR-Rockcharts. Danach tourt sie unter anderem mit Udo Lindenberg, Tony Carey und ´Smokie` Chris Norman durch ganz Deutschland und Osteuropa. Inzwischen steht Ina Morgan jährlich ca. 120 Mal als gefeierter Live-Act auf der Bühne und arbeitet zudem als Gesangs-Coach und Studiosängerin.

Im Duett mit ´Acoustic Lounge` Gastgeber Frank Keller greift Ina natürlich auch zur Gitarre. Rockig, freaky, hip(pie) und jazzig anmutend zugleich erwarten die beiden uns mit Songmaterial von Sheryl Crow, Johnny Cash, Train, Brooke Fraser, Meghan Trainor, Bonnie Riatt, George Ezra, Boss Hoss, Adele, Marilyn Manson, Common Linnets, KT Tunstall, Janis Joplin, Gerd Baumann, Udo Lindenberg, den Eagles, Mamas & Papas oder auch Smokie.


Links:

www.acoustic-lounge.de

Bookmark and Share
zurück




BAVARIA MEETS AUSTRIA -`Langsam wachs mer z´samm´

Ihre musikalischen Grüße von Unterfranken nach Österreich ernten seit nunmehr

fünf Jahren regelmäßig euphorische Publikumsresonanz quer durch alle Alters- und auch gesellschaftlichen Schichten.

In Anlehnung an das längst legendär gewordene `Austria3´ Projekt laden Gitarrist, Sänger und Bandleader Frank Keller, Andi Schwind - Sänger und Frontmann der Austria-Pop Band `Gegenlicht´ (beide aus Aschaffenburg) zusammen mit Otto Adelmann aus Wien, heute u.a. bei `Barney Jackson Band´, ein zum konspirativen Stelldichein.

Die drei Bühnenprofis begeistern und erschrecken mit gewollter wie ungewollter Situationskomik und  liebevoll dargebotenen Musikstücken von Haindling, Falco, Wolfgang Ambros, Georg Danzer, Reinhard Fendrich, STS, Spider Murphy Gang, Udo Jürgens, Peter Alexander, Freddy Quinn, Andreas Bourani, Hubert von Goisern, Sportfreunde Stiller, Fredl Fesl, Seiler+Speer, Hape Kerkeling oder Franzl Lang!

 

Links:

www.acoustic-lounge.de

Bookmark and Share
zurück




LA FINESSE - Das Streichquartett mit Esprit

Vier Virtuosinnen LA FINESSE - vier Virtuosinnen, die Ihnen auf ihren Instrumenten die Geschichte großer Meister und ihrer traditionsreichen Klassik erzählen.
Ein Hör- und Seherlebnis für Sie: unerwartet mutig, transparent und modern gemixt mit U-Musikklängen. „LA FINESSE“ folgt dem Zeitgeist, bewegt sich jedoch abseits des üblichen „Klassik meets Rock“ Repertoire.
Birgit Förstner, die Cellistin im Quartett, arrangiert die klassischen Werke und setzt sie in Neuinterpretationen mit Rock, House, Dubstep und Electro vielfarbig und klanglich sorgfältig in Szene gemeinsam mit Gründerkollegin Daniela Reimertz (Violine) und weiteren Bühnenkolleginnen.

Doch nicht nur modern inszenierte Klassik, auch Film- Zigeunermusik, Tango, Pop, etc. gehören zum
LA FINESSE-Repertoire.

Akustisch und visuell verführerischer Klangkörper Die künstlerische Individualität jeder einzelnen Musikerin verschmilzt im Ensemble zu einem verführerisch lebendigen Klangkörper.
Mit akustisch und visuell beeindruckender Bühnenpräsenz begeistert das Streichquartett national wie international seit mehr als fünf Jahren seine Zuhörer in Konzerten und Shows, auf Kleinkunstbühnen, großen Musikfestivals oder im Rahmen von Firmenevents und privaten Feierlichkeiten.

 
Einen kleinen Eindruck vermittelt Ihnen das Video
"Star Wars Medley", das Sie über den folgenden Link ansehen können:
http://lafinesse-quartett.de/galerie/videos/


Links:

www.lafinesse-quartett.de

Bookmark and Share
zurück




SAITENTRÄUME -Harfe + Gitarre/Gesang Duo

Anne Kox-Schindelin, www.anne-kox-schindelin.de  lernte dank ihres musikalischen Elternhauses bereits in jungen Jahren die Harfe kennen und lieben. Nach dem Abitur studierte sie bei Frau Prof. Giselle Herbert an der Musikhochschule Würzburg und schloss mit pädagogischem und künstlerischem Diplom ab. Seit 2007 ist sie Lehrbeauftragte für das Fach Harfe am musikpädagogischen Institut der Universität Bamberg. Ihre Konzerttätigkeit reicht inzwischen weit über die fränkischen Grenzen hinaus.

Die leidenschaftliche Ausnahme-Musikerin präsentiert sowohl alleine als auch in experimentellen Duetten mit Frank Keller auf charmante Weise verschiedenartigste Musikstile: Filmthemen locken in andere Welten, irische und schottische Musik zu anderen Kulturen, Tanzrhythmen verleiten zum Mitwippen und Ohrwürmer zum Mitsummen. Und natürlich findet sich darunter auch wieder die ein oder andere überraschende Eigenkomposition beider Musiker.

Frank Keller gab mit zwölf Jahren seine ersten Klassik-Konzerte. Spätere Stationen führten von Schüler- Rockbands und Top40 -Formationen über Musical-Projekte bis hin zu Big Band-Auftritten im In- und Ausland. Heute interpretiert Frank Keller mit eigenen Akustik-Arrangements und gewohnt erfrischender Sanges-Akrobatik All-Time-Favourites von 1920 bis heute in seiner ganz persönlichen Stilistik.

Der Klang-Mix des experimentellen Duos aus Harfe und akustischer Gitarre mutet verträumt und märchenhaft an, wie aus einer anderen Welt oder Zeit. Ob in festen Melodien verankert oder eher jazzig verspielt – die beiden Ausnahme-Musiker entführen in einen Sinnesrausch aus sphärischen Schwingungen und magischen Momenten!


Links:
www.acoustic-lounge.de

Bookmark and Share
zurück